Archiv für November 2012

Einladung zur Vollversammlung des AFLR

Termin verschoben!

Der neue Termin ist Donnerstag, der 17.01.2013 um 18 Uhr

Hiermit laden wir alle Studentinnen der Philipps-Universität Marburg zur unseren Vollversammlung zur Wahl der neuen Referentinnen herzlich ein.

Am 17.01.2013 um 18.00 Uhr in der Rakete im Bettenhaus (Emil-Mannkopffstr.6, Marburg)

vorläufige Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Festlegung der Tagesordnung
3. Wahl der Protokollantin und Versammlungsleiterin
4. Rechenschafts- und Finanzbericht der Referentinnen
5. Wahl der Referentinnen
6. Sonstiges

Eingeladen sind alle Studentinnen der Philipps-Universität Marburg. Laut Satzung des AFLRs sind Gründe zum Ausschluss von der Mitarbeit sexistisches, rassistisches, antisemitisches und nationalistisches Verhalten, sowie Diskriminierung gegenüber Menschen mit Behinderung oder gegenüber Minderheiten, Verletzungen von Persönlichkeitsrechten und herabwürdigende Äußerungen persönlicher und allgemeiner Natur.

KONZERTE zum Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen*

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen* am 25.November haben wir in Zusammenarbeit mit dem Trauma für euch eine Konzertnacht organisiert. Kommt zahlreich, bringt Freund_innen mit und tanzt mit uns gegen Gewalt gegen Frauen*!
20:00 Uhr Einlass. Konzertbeginn 20:30. Freier Eintritt! im Trauma im g-Werk.

EDSedgwickCrime

E.D. SEDGWICK // Dischord/US

E.D. SEDGWICK gründete sich 1999 als El Guapo Bassist und ex-Panoply Academy Glee Club Schlagzeuger Ryan Hicks einige Songs über Berühmtheiten schrieben.
Nachdem bei Justin 2001 Epilepsie diagnostiziert wurde, war es für E.D. nicht mehr möglich auf Tour zu fahren.
2004 fing Justin an, in Drag als Edie Sedgwick, der trangenderten Wiedergeburt eines ausdrucklosem Andy Warhole Superstars die im Jahre 1971 an einer Überdosis starb, zu performen.
Bewaffnet mit einem Video Projektor, entzückenden Filmchen und zeitweiligen Backing Bands, reiste E.D. durch viele dunkle Nächte um seine audiovisuelle Kunst , zu Ehren von Angelina Jolie, Robert Downey, Jr., Paris Hilton, Martin Sheen und anderen berühmten Mit-Verschwörern zu präsentieren.
2008 erschien ‚Things are Getting Sinister and Sinister‘ auf Dischord Records und nachdem E.D. weitreichendes Terrain zwischen Baltimore und Bulgarien abgegrast hatte, hatte E.D. die Nase voll von Celebrties, schreibt nun Lieder über Gott und die Welt und nimmt sich das Recht, in Zukunft auch keine Kleider mehr zu tragen.
Im November erscheint das auf Dischord veröffentlichte, neue Album ‚We Wear White‘, das zeitig zur Tour im Handgepäck mitgeführt wird.
http://www.ediesedgwick.biz/
http://www.dischord.com/band/edie-sedgwick

CRIME // Berlin, DE

Hinter CRIME verbirgt sich eine aufreibende Mischung aus forderndem Gesang, big Kicks, big Synths, bitter-süßen Texten, einer vom Verlangen gefärbter Stimme und ist das neue Projekt von Mika Risiko und Sarah Adorable.

Queer, D.I.Y. und im Herzen Punk produzieren CRIME Songs die Genres verschmelzen. Obwohl der definitive 80er Goth Pop Vibe stark an New Romantics erinnert, steuert CRIME durch einen vielfältig strukturerten und frischen Sound, weg von Klischees.

Risiko, eine Hälfte der Berliner Band Sissters spielt mit Spannung und Entspannung um Themen der Verletzlichkeit. Sarah zieht Einfluss aus ihrer Karriere als internationaler DJ und Mitglied des Elektro Dance Duos Scream Club und zeigt hierbei ihre dunkle Seite. Gemeinsam profitieren sie von einer selbstbewussten und kraftvollen Bühnenpräsenz die alle Aufmerksamkeit auf sich zieht.
http://www.totallycrime.tumblr.com/
http://www.soundcloud.com/totallycrime
http://www.facebook.com/totallycrime

***Dies ist eine feministische Veranstaltung. Sexistischens, antisemitisches, rassistisches, homophobes, transphobes Verhalten und andere Formen von Diskriminierung werden nicht toleriert.***

***This is a feminist event. Sexist, anti-semitic, racist, homophobic, transphobic behavior and other forms of discrimination won‘t be tolerated.***