„…ist doch nur ein Kompliment!“ Vortrag: Behauptungen und Fakten zu Sexismus

Vortrag mit Anna Schiff, Rosa-Luxemburg Stiftung (RLS)
Donnerstag, 26.4.2018
18-20 Uhr
Hörsaalgebäude der Uni Marburg, Raum +1/0030

Den Dingen einen Namen geben zu können, ist deshalb so wichtig, weil erst damit Lebenswirklichkeiten beschrieben und politisiert werden können. Den Begriff ‚Sexismus‘ kennen zwar viele Menschen, was damit aber eigentlich genau gemeint ist, ist vielen nicht so ganz klar. Das macht es oft möglich, dass behauptet werden kann, dass Sexismus kein Problem mehr in unserer Gesellschaft sei oder, dass es dabei darum gehe, das Fehlverhalten Einzelner an den Pranger zu stellen. Hinzu kommt eine Verunsicherung. Ist Verhalten xy noch okay oder schon sexistisch? Darf ich fragen, ob das jetzt sexistisch war oder bin ich dann schon selbst sexistisch? Bin ich vielleicht einfach nur empfindlich?

Anna Schiff hat für die RLS die Broschüre «Ist doch ein Kompliment. Behauptungen und Fakten zu Sexismus» verfasst. In ihrem einführenden Input wird sie niedrigschwellig erklären, was es mit diesem Sexismus auf sich hat und wieso das nichts mit einer „Hexenjagd“, sondern mit Macht zu tun hat.

In der anschließenden Diskussion wird es keine „dumme Fragen“ geben, sondern Interessierte können erfahren, was was sie schon immer wissen wollten, aber sich nie getraut haben zu fragen.Vortrag: Behauptungen und Fakten zu Sexismus