Termine

Riot bar-hopping for WomenLesbianTrans* #2

29. April // 20 Uhr //
AStA Autonomes FrauenLesbenReferat
Erlenring 5 Marburg

The riot bar-hopping is taking place a 2nd time. Public places are – specially at night – dominated by men, furthermore the evening and the town are places which create fear. We still want to break this and be on our way together. You don‘t need any knowledge or a group to be part of that hopping.

Die Riot Kneipentour geht in die 2. Runde. Weiterhin wollen wir sowohl mit männlicher Überrepräsentanz in öffentlichen Räumen als auch mit der Produktion der Angst vor dem alleinigen Draußen-sein brechen. Vorwissen ist nicht nötig.

Kneipentour 8.März 2016

Wir laden euch ein, mit uns am 8.März eine Kneipentour in Marburg mitzumachen. Bei einem Vortreffen kam raus, gerade auch in Kneipen zu gehen, die wir sonst eher meiden. Öffentliche Räume gerade nachts männerdominiert, der Abend und die Stadt sind Angstraum und Angstzeiten.
Wir wollen damit brechen und gemeinsam unterwegs sein.
Ihr braucht kein Vorwissen und keine feste Gruppe, um mitzukommen. Vor Ort werden wir nochmal das Konzept vorstellen. Treffpunkt ist um 20 Uhr am AStA/beim Autonomen FrauenLesbenReferat, Erlenring 5, Marburg. Am Ende wollen wir ins Bettenhaus zur feministischen Kneipe.
Wenn ihr Fragen habt, schreibt gerne eine Mail.

WenDo Kurs für FrauenLesben

Am 27. und 28. Februar 2016

Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr
Sonntag 10:00 bis 14:00 Uhr

Was ist WenDo?
Wendo – WomenDo it – ist ein ganzheitliches und frauenparteiliches Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskonzept. Ansatzpunkt ist die Lebensrealität von FrauenLesben und Mädchen, die auch heutzutage noch geprägt ist von Verunsicherungen, Einschüchterungsversuchen und Grenzverletzungen.
Psychische und physische Gewalt gegen FrauenLesben und Mädchen vermitteln Gefühle wie Wertlosigkeit, Hilflosigkeit, Angst und Wut. Viele FrauenLesben und Mädchen kennen die Angst, sich bei möglichen Übergriffen auf die eigene Person völlig hilflos zu fühlen. Sie nehmen Umwege in Kauf oder meiden Orte, aus Angst vor möglichen Grenzverletzungen.
Wendo bietet eine realistische Einschätzung und Erweiterung der eigenen Möglichkeiten, sich mit Worten und gegebenenfalls Taten zur Wehr zu setzen – sei es bei anscheinend „normalen“ Grenzüberschreitungen auf dem Schulhof, an der Bushaltestelle, in der Familie und im Freundeskreis, bei blöden Sprüchen am Arbeitsplatz, ungewolltem Angefasst-Werden oder gewalttätigen Angriffen.

Was sind die Ziele?
Den eigenen Erfolg und die eigene Kompetenz zu sehen und anzuerkennen
Das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl zu vergrößern
Verantwortung für sich selbst zu übernehmen
Solidarität von FrauenLesben zu erfahren und zu leben
Bewegungsräume behaupten und erweitern
und vor allem Lebensqualität zurück bzw. dazuzugewinnen
____________________________________________________________________________________________________________
Der Kurs ist kostenlos.
Wo kann ich mich anmelden?
Einfach per mail bis zum 18. Februar an: autonomesfrauenlesbenreferat@gmail.com
Wenn du nicht sicher bist, ob der Kurs auch was für dich ist, schreib uns gerne eine Email.

Sexistische Organisierung verhindern!

Via fantifa.frankfurt:

Der zutiefst frauen*feindliche, trans* – und homofeindliche “Aktivist” Roosh V ruft für diesen Samstag, 06.02.2016, weltweit zu Versammlungen heterosexueller Männer gegen “Gender-Mainstreaming” auf. Er bekennt sich offen für das Recht auf Vergewaltigung und die Theorie des sog. “Gender-Mainstreamings” (seine Seite: http://archive.is/lhMKP)
Für Frankfurt gibt es am Samstag einen Treffpunkt vor dem Touriladen am Dom. Den Männern, die dem Aufruf des Sexisten Roosh V folgen, dient die Frage “Do you know where I can find a pet shop?” als Erkennungszeichen. (http://www.gaystarnews.com/article/homophobic-rape-advocate-is-holding-a-worldwide-meetup-for-straight-men-only/#gs.zQw4l34)
Wir rufen dazu auf, diese sexistische Versammlung zu verhindern und zu stören! Kommt am Samstag den 06. Februar ab 19:30 Uhr zum Dom in Frankfurt am Main. Bringt Eure Freund*innen mit; seid kreativ was die Protestmöglichkeiten betrifft. Fight sexism and rape culture! Für weitere Informationen oder Änderungen, könnt ihr hier nachgucken.

Wendo-Kurs

Am 27 und 28 Februar organisiert das AFLR einen Wendo Kurs mit Wendo Marburg.
Weitere Infos folgen. Ihr könnt euch jedoch jetzt schon einen Platz sichern und uns eine Mail schreiben.

Rape Culture – Die Vielschichtigkeit patriarchaler Gewalt

Neuer Termin: 10. Februar 2016 um 21 Uhr

Flyer
Die Angst vor Vergewaltigung ist allgegenwärtig. Nicht alleine unterwegs sein, nicht nachts rausgehen. Gleichzeitig findet sexualisierte Gewalt da statt, wo sie nicht gesehen wird: Im Privaten, im Nahbereich, in geschlossenen Räumen. Die Vielschichtigkeit patriarchaler Gewalt zeichnet sich aus durch ein ganzes Netz aus Mythen, Angst und sexualisierter Gewalt.

Ein Vortrag vom Autonomen FrauenLesbenReferat. Anschließend: riot grrrl Kneipe
10.Februar 2016 // 21 Uhr // Havanna 8 // Lahntor 2, Marburg